Ukraine - Hilfe für die Betroffenen des Konflikts

Ukraine, 11.06.2016
MSF richtete auf beiden Seiten der Front mobile Kliniken ein, um der Bevölkerung eine medizinische Grundversorgung und psychologische Betreuung zukommen zu lassen.
Wo ist das?
MSF Zahlen
Lokale Mitarbeiter:
40
Int. Mitarbeiter:
16
Budget:
CHF 3 822 000
Videos
Mobile Kliniken in der Ukraine
Mobile Kliniken in der Ukraine
13.01.2017
05:28
Slideshow
Debalzewo, 23.02.2015
Die Folgen der Kämpfe in Debalzewo
04.03.2015
12 Bilder
Dieser Inhalt ist...

Anfang 2015, neun Monate nach Ausbruch des Ukraine-Konflikts, erreichten die Zusammenstösse zwischen der ukrainischen Armee und Separatisten ein bis dahin ungekanntes Ausmass. Es kam zu Angriffen auf Gesundheitszentren, sodass das Personal fliehen musste und die medizinische Versorgung für tausende Menschen zusammenbrach.

MSF richtete auf beiden Seiten der Front mobile Kliniken ein, um der Bevölkerung eine medizinische Grundversorgung und psychologische Betreuung zukommen zu lassen. Gleichzeitig wurden auch bestehende Einrichtungen mit Materiallieferungen unterstützt. In der Ostukraine war MSF 2015 der grösste Medikamentenlieferant.

Publizieren
Tätigkeitsbereiche
Newsletter
Newsletter abonnieren
Immer informiert bleiben

abonnieren