Pest

DR Kongo, 03.03.2005
Pfleger mit an Lungenpest erkranktem Patienten. DR Kongo, 2005

Pest ist eine akute Infektionskrankheit mit Fieber, Kopfweh, schmerzenden Lymphknoten (Bubonen) und/ oder schwerer Atemnot.

Die Pest wird hervorgerufen durch eine Bakterie (Yersinia pestis), die bei Nagetieren vorkommt. Infektionsherde bei Tieren gibt es in Afrika (Demokratische Republik Kongo, Madagaskar), in Zentral- und Südostasien sowie in Nord- und Südamerika. Diese tierischen Infektionen können manchmal Epidemien beim Menschen auslösen.

Publizieren
Tätigkeitsbereiche
Newsletter
Newsletter abonnieren
Immer informiert bleiben

abonnieren