Häufige Fragen rund ums Spenden

Irak, 03.10.2013
1.
Wie kann ich MSF unterstützen?

1. Als Privatperson:

Weitere Informationen speziell zu Spendenmöglichkeiten finden Sie unter dem Link „Andere Wege zu spenden“.

 

2. Als Unternehmen:

Als Unternehmen stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl, um MSF Schweiz zu unterstützen: Sie können jederzeit eine einmalige oder regelmässige Spende tätigen. Sie können aber auch Ihre Mitarbeiter an Ihrem Spendenvorhaben beteiligen, indem Sie Mitarbeiterspenden durch eine Matching Gift Aktion verdoppeln. 

 

Weitere Informationen speziell zu Firmenpartnerschaften finden Sie unter der Rubrik „Firmen & Organisationen“.

 

3. Als Stiftung, Kanton oder Gemeinde:

Sie erhalten zusätzliche Auskünfte zur Finanzierung von einzelnen Projekten unter dem Link „Stiftungen“.

2.
Sind Online-Spenden sicher?

Ja. Unsere Zahlungen werden über das Zahlungssystem "Datatrans" abgewickelt, das den höchsten Sicherheitskriterien entspricht.

3.
Warum sind auf den Einzahlungsscheinen, die ich erhalten habe, verschiedene Kontonummern angegeben?

MSF führt grundsätzlich nur ein Spendenkonto bei der Post (12-100-2) das auf den rosa Einzahlungsscheinen angegeben ist. Während jedoch die rosaroten Einzahlungsscheine manuell bearbeitet werden, können orange Einzahlungsscheine mit vorgedruckter Referenzlinie automatisch bearbeitet werden. Dadurch können wir Zeit und Kosten sparen.

 

Daher legen wir unseren Spendenaufrufen häufig diese Einzahlungsscheine bei. Dabei verwenden wir eine Teilnehmernummer für unser Hauptspendenkonto, die je nach Art des Schreibens auf 01-16997-3 oder 01-32639-3 lautet.

 

Seien Sie versichert, dass Ihre Spende - unabhängig von der Konto- oder Teilnehmernummer - dem Postkonto von MSF gutgeschrieben wird und dazu beiträgt, unsere Arbeit zugunsten von Menschen in Not zu unterstützen.

4.
Wie kann ich mein Lastschriftverfahren (LSV) einstellen?

Wenden Sie sich bitte an unseren Gönnerservice unter der Telefonnummer 0848 88 80 80, per Fax unter 022 849 84 88 oder per E-Mail an donateurs(at)geneva.msf.org und geben Sie dabei Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihre gesamte Adresse an.

5.
Wie kann ich Ihnen nach einem Umzug meine neue Adresse mitteilen?

Wenden Sie sich bitte an unseren Gönnerservice unter der Telefonnummer 0848 88 80 80, per Fax unter 022 849 84 88 oder per E-Mail an donateurs(at)geneva.msf.org und geben Sie dabei Ihren Namen sowie Ihre vorherige und Ihre neue Adresse an.

6.
Meine Frau/mein Mann ist bereits Spenderin/Spender von MSF. Wie können wir vermeiden, doppelt Post zu erhalten?

Wenden Sie sich bitte an unseren Gönnerservice unter der Telefonnummer 0848 88 80 80, per Fax unter 022 849 84 88 oder per E-Mail an donateurs(at)geneva.msf.org und geben Sie dabei die beiden betroffenen Namen und Adressen an.

7.
Wie kann ich Informationsmaterial, eine Weltkarte oder den „Film des Jahres“ bestellen?

Wenden Sie sich bitte mit Ihrer Anfrage an unseren Gönnerservice unter der Telefonnummer 0848 88 80 80, per Fax unter 022 849 84 88 oder per E-Mail an donateurs(at)geneva.msf.org und geben dabei Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihre Adresse an. Gerne stellen wir Ihnen das bestellte Material zu.

8.
Kann ich eine direkte Patenschaft für ein Kind übernehmen oder eine Spende für ein bestimmtes Projekt tätigen?

MSF hat es sich zur Hauptaufgabe gemacht, medizinische Hilfe für Menschen in Not - Kinder und Erwachsene - zu leisten. Aus diesem Grund ist es über unsere Organisation nicht möglich, eine Patenschaft speziell für ein Kind zu übernehmen.

 

Wir freuen uns natürlich, wenn Spender nach einer Naturkatastrophe zum Beispiel den Opfern helfen wollen. Nach Möglichkeit ziehen wir es jedoch vor, wenn unsere Gönnerinnen und Gönner ihre Unterstützung nicht an ein spezielles Projekt binden. Wir können unsere Einsätze auf diese Weise flexibler und effizienter gestalten und auch auf Krisen reagieren, die nicht durch die Medien bekannt werden.

9.
Nehmen Sie Sachspenden beispielsweise in Form von Medikamenten oder Decken an?

Leider kann MSF in der Schweiz keine Materialspenden annehmen. Im MSF-Logistikzentrum in Bordeaux, Frankreich, stehen „Einsatz-Kits“ bereit, die speziell auf unsere Bedürfnisse abgestimmt und für verschiedene Notsituationen zusammengestellt werden. Im Bedarfsfall können unsere Koordinatoren diese standardisierten Pakete kostengünstig und in kürzester Zeit an unsere verschiedenen Einsatzorte verschicken.

 

Vereinzelte Materialspenden könnten nur unter erheblichem Aufwand in diesen Ablauf integriert werden und unsere Logistik verteuern. Zudem ist nicht gewährleistet, dass die gespendeten Artikel unseren Bedürfnissen und Anforderungen entsprechen.

 

Sie können unsere Arbeit daher am besten mit einer Spende unterstützen. Vielen Dank für Ihre Grosszügigkeit!

10.
Kann ich meine Spenden an MSF Schweiz von den Steuern abziehen?

Da MSF eine gemeinnützige Organisation ist, können Sie Ihre Spenden für unsere Aktion von den Steuern abziehen.

 

Direkte Bundessteuer: 

Natürliche Personen: Die Spenden, die an gemeinnützige Organisationen mit Sitz in der Schweiz getätigt werden, können von der direkten Bundessteuer abgesetzt werden (Art. 33a, DBG). Dabei müssen sich die im Steuerjahr gespendeten Beiträge auf mindestens 100 CHF belaufen und dürfen 20% des Nettoeinkommens insgesamt nicht überschreiten. 

 

Juristische Personen: Die Abzugsfähigkeit von Spenden ist auf 20% des Nettogewinns (Art. 59 Abs.1 Bst. c DBG) begrenzt. 

 

Direkte Kantons- und Gemeindesteuern: 

Die Spenden an gemeinnützige Organisationen sind bis zu einer durch das kantonale Recht festgesetzten Obergrenze von den Steuern absetzbar (Art. 9 Abst. 2 Bst. i DBG). 

 

Details zu den gesetzlichen Bestimmungen in Ihrem Wohnkanton finden Sie unter folgendem Link: Übersicht zur Absetzbarkeit von Spenden in den einzelnen Kantonen.

 

Damit Sie von dieser Steuerermässigung profitieren können, legen Sie Ihrer Steuererklärung bitte die Spendenbestätigung für das betreffende Steuerjahr bei. Wenn Sie noch weiteren Organisationen Spenden zukommen lassen, vergessen Sie nicht, auch diese zu vermerken.

11.
Ich habe meine Steuerbestätigung nicht erhalten. An wen kann ich mich wenden?

Wir schicken jedes Jahr Mitte Februar allen unsere Gönnerinnen und Gönnern die Spendenbestätigung für die im Vorjahr an MSF Schweiz getätigten Spenden. 

 

Sollten Sie keine Bestätigung von uns erhalten haben, können Sie sich unter Angabe Ihres Vor- und Nachnamens und Ihrer Adresse an unseren Gönnerservice unter der Telefonnummer 0848 88 80 80, per Fax unter 022 849 84 88 oder per E-Mail an donateurs(at)geneva.msf.org wenden.

12.
Wie geht MSF mit meinen persönlichen Daten um?

Wir verwenden Ihre persönlichen Daten nur im Rahmen unserer Aktivitäten zur Erreichung unseres sozialen Auftrags. Wir beachten strengstens sämtliche gesetzlichen Auflagen zum Datenschutz.

13.
Ich stosse regelmässig in Zeitungen auf Werbeanzeigen von MSF. Würde dieses Geld nicht besser direkt für Ihre Projekte eingesetzt werden?

Bei der überwiegenden Anzahl dieser Anzeigen handelt es sich um sogenannte „Füller-Inserate“, die nur bei freiem Platz veröffentlicht werden. Die verschiedenen Tages- oder Wochenzeitungen bieten diesen Platz gemeinnützigen Organisationen kostenlos an und erhalten dafür keinerlei Gegenleistung. Als Hilfsorganisation sind wir den Zeitungsverlagen sehr dankbar für diese grosszügige Geste. 

 

Wir unternehmen alles um sicherzustellen, dass der grösstmögliche Anteil der erhaltenen Spenden direkt in unsere Projekte fliesst. Im Jahr 2015 konnten wir 91% Prozent unserer Ressourcen für unseren sozialen Auftrag verwenden, der Projekteinsätze und Zeugenberichterstattung umfasst. Weitere Informationen zu unserer Kostenaufteilung erhalten Sie auf der Seite "Zahlen & Fakten".

14.
An meinem Briefkasten befindet sich der Aufkleber „Bitte keine Werbung“. Warum erhalte ich trotzdem Info- und Werbematerial von MSF?

Die Schweizerische Post gestattet bestimmten Kategorien von Absendern, nichtkommerzielle Sendungen an Briefkästen mit dem Aufkleber „Bitte keine Werbung“ zu verteilen. Dies gilt namentlich für politische Parteien und Behörden, aber auch für gemeinnützige Organisationen wie MSF. 

 

Es gibt viele Menschen, die zwar nicht an kommerzieller Werbung interessiert, jedoch offen für Informationen von Hilfswerken sind. Die zahlreichen positiven Reaktionen, die wir erhalten, bestätigen das. Durch punktuelle Aktionen möchten wir Kontakt zu Menschen herstellen, die MSF noch nicht kennen, und sie auf diesem Weg über unsere Einsätze informieren und für unsere Anliegen sensibilisieren.

15.
Woher stammen die finanziellen Ressourcen von MSF Schweiz?

Im Jahr 2015 stammten unsere Mittel zu 92 Prozent von privaten Spenderinnen und Spendern. Weitere Informationen zu unseren Finanzen sowie den aktuellen Finanzbericht finden Sie auf der Seite "Zahlen & Fakten". Wir danken unseren 237'128 Gönnerinnen und Gönnern sowie unseren Partnern für ihr Vertrauen und ihr Engagement an unserer Seite.

16.
Welche Kommunikationsmassnahmen werden zur Mittelbeschaffung eingesetzt?

Um mit der Schweizer Bevölkerung Kontakt aufzunehmen und die für die Finanzierung unserer Projekte erforderlichen Mittel zu beschaffen, wenden wir verschiedene Massnahmen an: 

  • per Post (persönlich adressierte Briefe sowie Streusendungen) 
  • per Telefon
  • im direkten Gespräch auf der Strasse 
  • mit Onlineaktivitäten

 

Zusätzlich erhalten wir Legate und Erbschaften sowie finanzielle Unterstützung von Unternehmen, Stiftungen, Kantonen und Gemeinden. 

 

2015 konnten wir auf diesem Weg nahezu 102 Millionen CHF für unsere Hilfsprojekte aufbringen.

 

Weitere Informationen finden Sie in unserem aktuellen Finanzbericht.

17.
Wie viel Geld wird für die Mittelbeschaffung aufgewendet?

Wir tun unser Bestes, um den grösstmöglichen Anteil der Spendengelder zur Erfüllung unseres sozialen Auftrags zu verwenden: also die Einsätze vor Ort und die Zeugenberichterstattung. 

 

2015 wurden lediglich 9 Prozent unserer Ressourcen für Betriebskosten aufgewendet; der ganze Rest – 91 Prozent – wurde direkt für unsere Projekten eingesetzt.

 

Weitere Informationen zu unserer Kostenaufteilung finden Sie auf der Seite "Zahlen & Fakten".

18.
Wie wird meine Spende verwendet?

Jeder an MSF gespendete Franken* wird wie folgt verwendet: 

  • 79 Rappen fliessen direkt in unsere Projekte
  • 10 Rappen kommen der Programmunterstützung zugute.
  • 4 Rappen werden für Verwaltungskosten und Kommunikation verwendet.
  • 5 Rappen dienen der Mittelbeschaffung.
  • 2 Rappen werden im Rahmen unserer Berichterstattung eingesetzt.

Weitere Informationen zur Verwendung unserer Mittel finden Sie auf der Seite "Zahlen & Fakten".


* Zahlen vom Jahr 2015

19.
Weshalb kann meine regelmässige Spende nicht einem bestimmten MSF-Projekt zugeteilt werden?

Die Dauer unserer Projekte ist in der Regel begrenzt, weshalb Ihre Spende nicht einem bestimmten Projekt zugeteilt werden kann. Sie wird dort eingesetzt, wo der Bedarf am grössten ist. Ihre Spende ermöglicht uns auf diese Weise, bei einer humanitären Krise umgehend einsatzbereit zu sein.

20.
Ich möchte meinen regelmässigen Spendenauftrag per Kreditkarte ändern. Wie muss ich vorgehen?

Sie möchten:

  • den Betrag Ihrer regelmässigen Spende ändern: Zuerst müssen Sie Ihren Spendenauftrag kündigen. Das können Sie mithilfe eines Links erledigen, den Sie im Bestätigungsmail finden, das Sie nach Ihrer ersten Spende erhalten haben. Anschliessend können Sie eine neue Spende in der Höhe des gewünschtgen Betrags vornehmen.
  • die Häufigkeit Ihrer regelmässigen Spende ändern: Zuerst müssen Sie Ihren Spendenauftrag kündigen. Das können Sie mithilfe eines Links erledigen, den Sie im Bestätigungsmail finden, das Sie nach Ihrer ersten Spende erhalten haben. Anschliessend können Sie eine neue Spende mit der gewünschtgen Häufigkeit vornehmen.
  • die Zahlungsart Ihrer regelmässigen Spende ändern: Ihr Bestätigungsmail enthält einen Link, mithilfe dessen Sie die Zahlungsart Ihrer regelmässig Spende ändern können. Ansonsten können Sie unseren Gönnerservice per Telefon unter 0848 88 80 80 oder per E-Mail an donateurs(at)geneva.msf.org unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Adresse sowie Ihres Anliegens kontaktieren.
  • Ihren regelmässigen Spendenauftrag kündigen: Ihr Bestätigungsmail enthält einen Link, mithilfe dessen Sie die Zahlungsart Ihren regelmässigen Spendenauftrag kündigen können.
21.
Woher weiss ich, dass mein regelmässiger Spendenauftrag per Kreditkarte registriert wurde?

Wenn Sie eine Spende online getätigt haben, erhalten Sie von uns ein Bestätigungsmail. Dieses bestätigt die Erfassung Ihrer Spende, die von Ihnen gewählte Höhe und Häufigkeit der Zahlungen.

22.
Ich habe keine Bestätigung erhalten, dass mein regelmässiger Spendenauftrag per Kreditkarte registriert wurde. Wie soll ich vorgehen?

Falls Sie kein Bestätigungsmail erhalten haben, kontaktieren Sie bitte unseren Gönnerservice per Telefon unter 0848 88 80 80 oder per E-Mail an donateurs(at)geneva.msf.org unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Adresse sowie Ihres Anliegens.

Publizieren
Newsletter abonnieren
Newsletter abonnieren
Immer informiert bleiben

abonnieren
Aufteilung der Ausgaben 2015
Aufteilung der Ausgaben 2015
Aufteilung der Ausgaben 2015
30.06.2016
1280 x 853