Medikamentenversorgung - Qualität hat Vorrang

Sudan, 04.04.2007
Das Apothekenpersonal von MSF muss für die Qualität der Medikamente Sorge tragen.
© Sven Torfinn
Kambodscha, 25.11.2007
MSF verhandelt auch mit den örtlichen Gesundheitsbehörden über die Importbedingungen für Medikamente.
© Dieter Telemans
 / 2

Etwa 90 Prozent unserer medizinischen Einkäufe erfolgen über unsere europäischen Versorgungszentren (MSF Logistique in Bordeaux und MSF Supply in Brüssel) und werden anschliessend in die einzelnen Länder geliefert. Der Rest wird in den Ländern gekauft, in denen unsere Teams im Einsatz sind. MSF verwendet hauptsächlich Generika aus Fabriken in Europa, aber vor allem aus Entwicklungsländern (insbesondere Indien). 

Die Belieferung durch MSF-Zentralen gewährleistet eine höhere Qualität der Medikamente und bietet den Patienten damit mehr Sicherheit, da es sich laut WHO-Angaben bei 30 Prozent der in Entwicklungsländern verkauften Arzneimittel um Fälschungen handelt.

Publizieren
Tätigkeitsbereiche
Newsletter
Newsletter abonnieren
Immer informiert bleiben

abonnieren