Labortechnik

DR Kongo, 25.02.2014
DR Kongo, 25.02.2014
© Jeroen Oerlemans
Swasiland, 10.10.2013
Swasiland, 10.10.2013
© Giorgos Moutafis
Mosambik, 10.04.2014
Mosambik, 10.04.2014
© Sarah-Eve Hammond/MSF
 / 3

Labortechnik wird zur Diagnose verschiedener Krankheiten benötigt oder um Diagnosen zu bestätigen. Zudem wird Labortechnik in der Nachsorge von Patienten und zur Kontrolle von Nebenwirkungen bestimmter Medikamente eingesetzt.

MSF benötigt hauptsächlich für folgende Krankheiten den Einsatz von Labortechnik:

  • HIV
  • TB
  • Malaria
  • Humane Afrikanische Trypanosomiasis HAT (Schlafkrankheit)
  • Viszerale Leishmaniasis (Kala-Azar)
  • Weitere Verfahren, wie beispielsweise der Emmel-Test zur Diagnose von Sichelzellenanämie, Zählung der weissen Blutkörperchen, etc.
Publizieren
Tätigkeitsbereiche
Newsletter
Newsletter abonnieren
Immer informiert bleiben

abonnieren