Rehabilitation

Wurde die medizinische Infrastruktur zerstört oder war gar nie vorhanden, so kümmert sich Médecins Sans Frontières um deren Aufbau und Instandsetzung. Das können Gesundheitszentren, Notaufnahmestationen oder Spitäler sein. Médecins Sans Frontières errichtet technische Infrastrukturen, sichert die Versorgung mit Medikamenten und medizinischen Geräten.

Die Sanierungsprogramme von Médecins Sans Frontières beinhalten aber nicht nur medizinische Infrastrukturen. Die Nothilfeorganisation setzt ebenso die Trinkwasserversorgung instand, entsorgt Abwässer und Abfälle. Auch dies trägt entscheidend zu einem gut funktionierendem Gesundheitssystem bei.

Publizieren
Tätigkeitsbereiche
Newsletter abonnieren
Newsletter abonnieren
Immer informiert bleiben

abonnieren