Kamerun, 14.12.2011

Tödliche, aber vernachlässigte Krankheiten

Die meisten der 17 tropischen Krankheiten, die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als «vernachlässigt» eingestuft wurden, sind kaum bekannt. Dies, obschon Kala-Azar, die Schlafkrankheit oder Buruli-Ulkus verheerende Auswirkungen haben. Da diese Krankheiten hauptsächlich sozial schwache Bevölkerungsgruppen treffen, wird in diesem Bereich kaum Forschung betrieben.

 

Doch es tut sich etwas. Während anfangs der 2000er Jahre die Zahl der neu registrierten Medikamente noch erschreckend gering war, nimmt sie nun allmählich zu. MSF hat bei diesem Kampf eine bedeutende Rolle gespielt und wird dies auch weiterhin tun.


DR Kongo, 10.04.2013
Die Region ist so schwer zugänglich, dass das Problem lang...

DR Kongo: Mit einem Kühlschrank durch den Dschungel

15.05.2013 - DR Kongo

Ein Team von MSF testet und behandelt die Menschen gegen die Schlafkrankheit in einem abgelegenen Gebiet im Kongo, das besonders von dieser Krankheit betroffen ist.  mehr »

Kamerun, 19.08.2011
Sowohl Männer als auch Frauen jeden Alters können erkranke...

Kamerun – eine Woche für die Information über Buruli-Ulkus

13.11.2012 - Kamerun

In Akonolinga, im Zentrum Kameruns, arbeitet MSF seit zehn Jahren daran, die Behandlung von Buruli-Ulkus, einer wenig bekannten Krankheit, zu verbessern.  mehr »

Zentralafrikanische Republik, 11.11.2011
Die Gesundheitspolitik nimmt den Kampf gegen diese Krankhe...

Die vernachlässigten Krankheiten aus der Vergessenheit holen

18.06.2012 - Zentralafrikanische Republik

MSF ruft die internationale Gemeinschaft dazu auf, sich verstärkt gegen vernachlässigte Krankheiten einzusetzen. An Behandlungsmöglichkeiten fehlt es nicht. mehr »

DR Kongo, 27.02.2011
Um den Kampf zu gewinnen, braucht es jedoch mehr als Medik...

Was es im Kampf gegen Tropenkrankheiten wirklich braucht

02.02.2012 - DR Kongo

Der internationale Präsident von MSF, Unni Karunakara, ist erfreut über die Anstrengungen von Bill Gates und der Pharmaindustrie im Kampf gegen mehrere vernachlässigte Krankheiten. Um den Kampf zu... mehr »

Publizieren
Newsletter
Newsletter abonnieren
Immer informiert bleiben

abonnieren