Spital in Kundus, Afghanistan, 03.10.2015

Dossier: Luftangriff auf Kundus

Am 3. Oktober 2015 wurde das Traumatologie-Spital von MSF im afghanischen Kundus bei einem Luftangriff des amerikanischen Militärs zerstört.

Bei diesem Angriff starben 42 Personen, die zu diesem Zeitpunkt im einzigen Traumatologie-Spital der Region entweder behandelt wurden oder als Teil des Pflegepersonals tätig waren. Wir sind erschüttert über den Verlust unserer Freunde, Kollegen und Patienten. Unter den 42 Todesopfern waren 14 MSF-Mitarbeiter sowie 24 Patienten und vier Familienangehörige.

Wir fordern weiterhin eine internationale und unabhängige Untersuchung, die den tatsächlichen Hergang der Ereignisse ermitteln soll. Zu diesem Zweck wurde dem Weissen Haus auch eine Petition übergeben, die von über 547‘000 Personen unterzeichnet wurde. Doch bis heute wurde noch keine Bewilligung zur Einleitung einer Untersuchung erteilt.

Schon einen Tag nach der Bombardierung des Spitals in Kundus begann MSF, Angriffe auf medizinische Einrichtungen, Patienten und Personal öffentlich zu verurteilen. Die internationale MSF-Präsidentin Dr. Joanne Liu sprach zweimal vor dem UNO-Sicherheitsrat, um auf das Thema aufmerksam zu machen. Im Mai 2016 wurde einstimmig eine Resolution verabschiedet, welche den Schutz von Gesundheitseinrichtungen und deren Personal garantieren soll. Bis jetzt hat die Resolution jedoch keine Wirkung gezeigt.


Afghanistan, Kunduz, 10.10.2015
„Vom Inneren des Spitals aus betrachtet, war der Zweck des...

MSF veröffentlicht Bericht zum Angriff auf Spital in Kundus

05.11.2015 - Afghanistan

Die internationale Hilfsorganisation MSF hat heute einen internen Bericht zu den Luftangriffen der US-amerikanischen Streitkräfte auf ihr Spital in Kundus (Afghanistan) veröffentlicht.  mehr »

Kundus, Afghanistan, 10.10.2015
Bei den US-Luftangriffen wurde das Hauptgebäude des Trauma...

Nach Angriff in Kundus: Internationale Humanitäre Ermittlungskommission eingeschaltet

14.10.2015 - Afghanistan

MSF wurde darüber informiert, dass die Internationale Humanitäre Ermittlungskommission (IHFFC) aktiviert worden ist.  mehr »

Genf, Schweiz, 07.10.2015
Wir fordern heute die Untersuchung des Angriffs in Kundus ...

«Selbst im Krieg gibt es Regeln»

07.10.2015 - Afghanistan

MSF fordert, dass zur Untersuchung des Luftangriffs in Afghanistan die Internationale Humanitäre Ermittlungskommission eingesetzt wird.Rede von Dr. Joanne Liu, Internationale Präsidentin von MSF . mehr »

Kundus, Afghanistan, 03.10.2015
Wir sahen, wie das Krankenhaus in Flammen stand - zerstört...

Bericht aus Kundus: „Ich habe keine Worte, um auszudrücken, wie schrecklich es war. Es ist unaussprechlich“

04.10.2015 - Afghanistan

Unser Krankenpfleger Lajos Zoltan Jecs war in unserem Trauma-Krankenhaus in Kundus, während es am Samstagmorgen von einer Reihe von Luftangriffen getroffen wurde. Er beschreibt die schrecklichen... mehr »

Publizieren
Newsletter
Newsletter abonnieren
Immer informiert bleiben

abonnieren