Stellenprofil Hebamme

8603
Vorgeburtliche Untersuchungen in einer mobilen Frauenklinik ausserhalb von Madhu, Sri Lanka
© Karsten Bidstrup
46229
Beatrice Kamongo, Hebamme im MSF-Spital in Shamwana, berät schwangere Frauen
© Pim Ras
 / 2

Verantwortungsbereich

  • Umsetzung reproduktiver Gesundheitsrichtlinien im Rahmen der MSF-Projekte.
  • Leitung und Betreuung eines Teams.
  • Medizinische Tätigkeiten im Bereich Geburtshilfe.

Verantwortungsbereiche der Funktion

Medizinische Tätigkeiten und Patientenbetreuung

  • Geburtshilfe-Massnahmen
  • Verantwortlichkeit für alle Geburtshilfe-Massnahmen (Kinderwunschbetreuung, pränatale Betreuung, Betreuung während der Wehen, der Entbindung und des Wochenbetts, Neugeborenenpflege) und spezielle Betreuung von HIV-positiven schwangeren Frauen und Frauen mit Genitalverstümmelung.
  • Vorsorge und Vorbeugung der obstetrischen Fistel sowie Früherkennung als Bestandteil der Geburtshilfe-Massnahmen.

Sexuell übertragbare Krankheiten

  • Diagnose und Behandlung von Patientinnen (und ihren Partnern) mit sexuell übertragbaren Infektionen.

Gewaltopfer

  • Medizinische und psychologische Betreuung von Opfern sexueller Gewalt entsprechend den MSF-Empfehlungen und -Protokollen.

Arzneimittel- und Materialverwaltung

  • Überwachung und effiziente Verwaltung von Arzneimitteln und der medizinischen Ausrüstung in der gynäkologischen Abteilung: Medikamentenverordnung, Lagerkontrolle, Lagerhaltung, Inventur, Kontrolle abgelaufener Medikamente und Rückgabe an die Zentralapotheke.
  • Überwachung der Desinfektion und Sterilisierung von Instrumenten, Tüchern und Stationsräumen entsprechend den MSF-Protokollen.

Organisation und Team-Management

  • Mitwirkung an der Organisation der Station in Zusammenarbeit mit den anderen Hebammen und dem Stationsarzt.
  • Überwachung der medizinischen Massnahmen und ihrer ordnungsgemässen Durchführung.
  • Überwachung der Einhaltung der Hygienevorschriften.
  • Zusammenarbeit mit den anderen Stationen und Abteilungen (z. B.: Operationssaal, Kinderstation, Labor …).
  • Mitwirkung an der Betreuung und Aus- und Weiterbildung des Entbindungspersonals.
  • Zusammenarbeit mit den lokalen Hebammen, um sie zu ermutigen, frühzeitig schwierige Geburtsfälle an das lokale Gesundheitszentrum zu überweisen.

Überwachung, Analyse und Berichterstattung

  • Mitwirkung an der Ausarbeitung eines Aufgabenplans.
  • Aktive Beteiligung an der Aufzeichnung, Überwachung und Berichterstattung medizinischer Tätigkeiten (z. B.: Führung von Registern, Partogrammen, Patientenkarteien, Berichten, Erfassung und Auswertung von Statistiken).
  • Überwachung der Bereitstellung relevanter Informationen für das nachfolgende diensthabende Team (insbesondere die Ermittlung von Risikofällen).
  • Umgehende Berichterstattung an die zuständige Abteilung bei auftretenden Problemen im Versorgungsbereich, insbesondere Verlust/Diebstahl/Beschädigung von medizinischen Geräten oder Medikamenten.
Publizieren
Newsletter abonnieren
Newsletter abonnieren
Immer informiert bleiben

abonnieren