Stellenprofil Anästhesiearzt/-ärztin

2001
Ein Anästhesist während einer Operation. Cambodia, 1. Januar 1990.

Aufgabenbereiche

  • Bereitstellung und Organisation medizinischer Anästhesie-Massnahmen für die Patienten gemäss den Hygienevorschriften, den Protokollen von MSF (Antibioseprophylaxe, Schmerzbehandlung …) und den Empfehlungen für Anästhesisten bei Feldeinsätzen.
  • Leitung und Aus- und Weiterbildung eines Teams

Der Anästhesiearzt oder die Anästhesieschwester/der Anästhesiepfleger nimmt in erster Linie funktionsspezifische Tätigkeiten wahr, um insbesondere eine medizinisch fortlaufende und fachlich gute Betreuung sicherzustellen.

Medizinische Tätigkeiten

  • Medizinische Beratung vor einer Anästhesiebehandlung und/oder Stabilisierung des medizinischen Allgemeinzustands der Patienten.
  • Präoperative Massnahmen: Befähigung zur Einleitung von Sicherheitsmassnahmen bei allen Anästhesiebehandlungen einschliesslich Spinalanästhesie (dieser Bereich ist insbesondere bei Krankenschwestern/Krankenpflegern zu überprüfen).
  • Postanästhetische Nachsorge: im Rahmen der Erholungsphase und Folgetage (unter besonderer Berücksichtigung der Schmerzbehandlung).
  • Intensivpflege erfordert eine besondere medizinische Vorgehensweise, und oft ist im Rahmen der MSF-Projekte der Anästhesist für diesen Bereich verantwortlich; ihm/ihr ist daher auch ein Team unterstellt, das er/sie betreut.

Organisation und Team-Management

  • Beteiligung an der Organisation der Krankenstationen (Konsultation, Ergotherapie, Aufwachraum, Intensivstation, Stationen/Krankenzimmer) in Zusammenarbeit mit dem verantwortlichen Teamleiter, den Ärzten und dem Chirurgen.
  • Überprüfung und Organisation des ordnungsgemässen Ablaufs der Anästhesie-Massnahmen: Prä- und postoperativer Zeitraum (einschliesslich Aufwachraum); Zusammenarbeit mit anderen Stationen und Abteilungen.
  • Leitung und Aus- und Weiterbildung eines Teams, insbesondere des Fachpflegepersonals, das Anästhesie-Massnahmen und Nachbetreuung (z. B. Schmerzbehandlung) durchführt. Der Anästhesist ist für die Aus- und Weiterbildung des Personals verantwortlich. Er ist ihr Fachreferent und fachlich direkt an den Anästhesie-Massnahmen beteiligt. Er führt daneben auch einige Tätigkeiten in Zusammenarbeit mit dem Anästhesiefachpflegepersonal entsprechend dem jeweiligen Ausbildungsniveau durch. Er ist verantwortlich für die Aus- und Weiterbildung seines Teams sowie für die Einhaltung von Qualitätsstandards in diesem Bereich.

Arzneimittel- und Materialverwaltung

  • Überwachung und effiziente Verwaltung von Arzneimitteln in der anästhesistischen Abteilung: Medikamentenverordnung, Lagerkontrolle, Lagerhaltung, Inventar, Kontrolle abgelaufener Medikamente und Rückgabe an die Zentralapotheke unter besonderer Berücksichtigung des Verbrauchs von Betäubungsmitteln und Opioiden.
  • Wartungskontrolle (täglich) und Überwachung der Qualität der medizinischen Geräte (Sauerstoff-, Beatmungsgerät etc.)
  • Überwachung der Instrumentendesinfektion und -sterilisierung gemäss den Hygienevorschriften.

Überwachung, Analyse und Berichterstattung

  • Beteiligung an der Erstellung des Aufgabenplans.
  • Aktive Beteiligung an der Überwachung und Berichterstattung medizinischer Tätigkeiten (ordnungsgemässe Führung von Patientenkartei, Formularen, Statistiken, Datenbanken, Berichten) und Auswertung von Statistiken (z. B. Aufklärung von Sterbefällen)
  • Überwachung der Bereitstellung von relevanten Informationen für das nachfolgende diensthabende Team.
  • Umgehende Berichterstattung an die zuständige Abteilung bei auftretenden Problemen im Versorgungsbereich, insbesondere Verlust/Diebstahl/Beschädigung von medizinischen Geräten oder Medikam
Publizieren
Newsletter abonnieren
Newsletter abonnieren
Immer informiert bleiben

abonnieren