28.07.2014 - DR Kongo

Ostkongo: MSF behandelt Opfer von Entführungen, sexueller Sklaverei und Folter

Nia Nia, DR Kongo, Juli 2014
Zwischen Mai und Juli behandelte das MSF-Team in Nia Nia 3’586 Menschen.

In der Gold- und Diamantminenregion im Okapi-Wald im Osten der Demokratischen Republik Kongo entführen bewaffnete Milizen Frauen, Männer und Kinder und halten sie teilweise über Monate als Sexsklaven... mehr »

Spital Al-Shifa, Gaza, 20.07.2014
Patienten aus bombardiertem Spital überwiesen.

Gaza: Eine Nacht im Al-Shifa-Spital

23.07.2014 - Palästinensische Autonomiegebiete

Mehrere Schwerverletzte, eine überfüllte Notaufnahme, immer wieder Bombenangriffe – die Mitglieder des MSF-Notfallteams haben alle Hände voll zu tun. mehr »

Irak, 30.06.2014
MSF unterstützt drei Spitäler in den Städten Sinjar, Hawid...

Irak: Spitäler unter Beschuss

24.07.2014 - Irak

Zehntausende Zivilisten sind von dringend benötigter medizinischer Versorgung abgeschnitten. mehr »

Zentralafrikanische Republik, 18.12.2013

Dossier: Krise in der Zentralafrikanischen Republik

20.01.2014
DOSSIERS

In der Zentralafrikanischen Republik hat der Konflikt zwischen verfeindeten Gruppen tausende... mehr »

Die Aktivitäten von MSF für die Menschen in Syrien

Die Aktivitäten von MSF für die Menschen in Syrien

13.11.2012
DOSSIERS

Seit mehr als zwei Jahren leistet MSF Hilfe für die syrischen Flüchtlinge in Jordanien, im Libanon,... mehr »

Dadaab, Dagahaley, 07.12.2011

Dossier - 22 Jahre Einsatz in Somalia

08.03.2012
DOSSIERS

Im August 2013 zog sich MSF aus Somalia zurück und schloss sämtliche Programme im Land. Dies war... mehr »

Kamerun, 14.12.2011

Tödliche, aber vernachlässigte Krankheiten

02.09.2013
DOSSIERS

Die meisten der 17 tropischen Krankheiten, die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als... mehr »

Myanmar, 07.05.2013
Wir verfügen über die nötigen Medikamente, um das Leid dur...

MSF setzt in Myanmar erstmals eine Tablette gegen HIV-bedingte Blindheit ein

23.07.2014 - Myanmar

Damit das Medikament den Patienten in einkommensschwachen Ländern zur Verfügung steht, sind weitere Preissenkungen erforderlich.  mehr »

Zentralafrikanische Flüchtlinge: Jede dritte Familie verlor ein Familienmitglied

16.07.2014 - Zentralafrikanische Republik

Eine Untersuchung von MSF zeigt, welcher Gewalt die verfolgten Zentralafrikaner in ihrem Land und auf der Flucht ausgesetzt waren. mehr »

Ebola in Sierra Leone: «Ich fürchte, wir sehen erst die Spitze des Eisbergs»

11.07.2014 - Sierra Leone

MSF befürchtet eine weitere Ausbreitung der Ebola-Epidemie in Sierra Leone. In dem kürzlich eröffneten Behandlungszentrum in der Stadt Kailahun im Osten des Landes haben die Mitarbeiter in den ersten... mehr »

Buruli-Ulkus: «Wir schreiben ein Stück Medizingeschichte»

08.07.2014 - Kamerun

In Akonolinga, in Kamerun, behandelt Médecins Sans Frontières/Ärzte ohne Grenzen (MSF) seit zwölf Jahren Patienten, die an Buruli-Ulkus leiden. Nun wurden einige Aufgaben an das kamerunische... mehr »

Südsudan: Gewalt gegen Spitäler verhindert medizinische Hilfe

01.07.2014 - Südsudan

Ein neuer Bericht von MSF zeigt die Folgen der Angriffe auf medizinische Einrichtungen auf und soll die Beteiligten zu einem Dialog ermutigen. mehr »

Publizieren
Newsletter
Newsletter abonnieren
Immer informiert bleiben

abonnieren