22.01.2018 - Irak

Ein sicherer Entbindungsort für syrische Flüchtlingsfrauen

Domiz, Irak, 19.11.2017
In den vergangenen vier Jahren haben die MSF-Teams über 3’400 Babies zur Welt gebracht und mehr als 27’400 gynäkologische Untersuchungen durchgeführt.

Die Hebamme Abla Ali kniete auf dem Boden des Zelts und war der Verzweiflung nahe. Die Schulter des Babys steckte fest, und die Mutter lag schon seit Stunden in den Wehen. Abla hatte weder... mehr »

Nigeria, 09.07.2017
Zudem stellen die instabile Sicherheitslage und die Abgele...

Nordost-Nigeria: «Ich schäme mich dafür, von Hilfe abhängig zu sein, aber wir können nicht nach Hause gehen.»

17.01.2018 - Nigeria

Dr. Silas Adamou-Moussa, stellvertretender Projektleiter von Médecins Sans Frontières/Ärzte ohne Grenzen (MSF) in Nigeria, beschreibt die Situation im Bundesstaat Borno, wo Vertriebene festsitzen und... mehr »

Josiane Wankian und eines ihrer neun Kinder, 29. Dezember 2017.
Wie Josianne und ihre Familie sind mehr als 30.000 Mensche...

Zentralafrikanische Republik: Gewaltsame Kämpfe treiben tausende in die Flucht

08.01.2018 - Zentralafrikanische Republik

Rund 30‘000 Menschen haben in der Stadt Paoua Schutz vor den Kämpfen in der Region gefunden. MSF ist sehr besorgt über die Lage. mehr »

Griechenland, 03.07.2015

Dossier: Flüchtlingskrise in Europa

11.09.2015
DOSSIERS

Seit Mai 2015 leitet MSF im Mittelmeer Such- und Rettungsaktionen, um Migranten, Asylsuchenden und... mehr »

Irak, 05.10.2014

Dossier Irak: Hilfe für Vertriebene

11.06.2015
DOSSIERS

Seit Januar 2014 ist die Gewalt im Irak massiv angestiegen. Man schätzt, dass gegen drei Millionen... mehr »

Syrien, 2013

Die Aktivitäten von MSF für die Syrer

13.11.2012
DOSSIERS

Bis Mai 2016 hat der 2011 ausgebrochene Syrien-Konflikt schätzungsweise 270‘000 Menschenleben... mehr »

Bangladesh, 28.11.2017
Die Rohingya dürfen nicht zu einer Rückkehr gezwungen werd...

Myanmar: Laut Studie mindestens 6.700 Rohingya in Rakhine umgebracht

14.12.2017 - Bangladesh

Dies ist das Ergebnis aus sechs systematischen Befragungen, die MSF in Flüchtlingslagern in Bangladesch durchgeführt hat. mehr »

Jemen: Diphtherie-Ausbruch mit 318 Verdachtsfällen und 28 Toten – fast alle Todesfälle bei Kindern unter 15 Jahren

13.12.2017 - Jemen

Nach der Cholera stellt der Diphtherie-Ausbruch eine erneute gesundheitliche Bedrohung für die jemenitische Bevölkerung dar. mehr »

Griechische Inseln: Lebensumstände für Familien bei Wintertemperaturen katastrophal

06.12.2017 - Griechenland

Tausende Kinder, Frauen und Männer sind ohne ausreichende Hilfe den zweiten Winter in Folge auf den griechischen Inseln gestrandet. MSF warnt vor einer humanitären Katastrophe und stockt die... mehr »

Sarah: «Nach dem Tod meiner Tochter hatte ich Mühe, mit Schwierigkeiten umzugehen»

04.12.2017 - Libanon

Seit dem Ausbruch des Krieges in Syrien hatte Sarah* mit vielen Verlusten zu kämpfen, allen voran mit dem Tod ihres Mannes und dem ihrer ältesten Tochter. Dank der psychologischen Betreuung in der... mehr »

MSF verurteilt Überfall auf Mitarbeiter

05.12.2017 - DR Kongo

Das Team der Hilfsorganisation MSF in Mweso in der ostkongolesischen Provinz Nord-Kivu wurde am 4. Dezember Ziel eines bewaffneten Überfalls.  mehr »

Publizieren
Newsletter
Newsletter abonnieren
Immer informiert bleiben

abonnieren